Goller (Kurs K21-16)

Zierkragen einer festlichen Tracht
Trachtenkultur-Beratung des Bezirks Schwaben, Landauer Haus
Hürbener Str. 15
86381 Krumbach

Das Goller ist als Zierkragen eine attraktive Bereicherung der festlichen Tracht. Vor allem zum Kirchgang wird mit ihm der Halsausschnitt geziemend bedeckt. Im Kurs werden aus Spitzen, Spitzenstoffen und Bändern die in der Grundform rechteckigen Krägen - auch als Bescheißerle bekannt - mit schönen Spitzenverzierungen am Halsausschnitt und an den Unterkanten zusammengesetzt. Lassen Sie sich überraschen von den wunderschönen Möglichkeiten, ihr Mieder und/ oder ihre Jacke noch mehr aufzuwerten.

Materialbedarf: unelastischer Spitzenstoff oder bestickter Baumwollbatist, mindestens 40 cm, passende Spitzen und Bänder, je etwa 60 cm bis 3 Meter, 1 bis 7 möglichst kleine Perlmuttknöpfe, vier Ösen für die Gollerkette bzw. das Gollerband, passende Nähseide und evtl. dickeres Stickgarn oder Knopflochseide.

Werkzeug: Nähzeug und Nähmaschine

Kursgebühr: 80,00 EUR

Leitung/Anmeldung: Janina Lindner, E-Mail tracht@janinalindner.com

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.